Der Suchmaschineneintrag Bing

Suchmaschieneneintrag / Suchmaschieneneintrag Bing

Der Suchmaschineneintrag bei Bing - so funktioniert's!

In Deutschland und auch weltweit gesehen dominiert Google als erfolgreichste Suchmaschine. Das heißt jedoch nicht, dass andere Betreiber nicht ebenfalls einen Teil des Kuchens bekommen: Bing von Microsoft liegt auf Platz 2 und sollte damit für Optimierungsmaßnahmen ebenfalls in Betracht gezogen werden. Andernfalls lassen Sie sich Besucher und Kunden entgehen. Wie Sie einen Suchmaschineneintrag Bing erstellen und am besten im Internet gefunden werden, erfahren Sie in diesem Artikel.

Suchmaschineneintrag – automatisch oder nicht?

Alle modernen Suchmaschinen verwenden Crawler – also praktisch Bots, die das gesamte sichtbare Internet nach Seiten absuchen und diese dann in den eigenen Index aufnehmen. Sobald Ihre Webseite von einem dieser Crawler besucht wurde, bekommen Sie in der Regel also einen Suchmaschineneintrag Bing.

Crawler erfassen jedoch nicht jede einzelne Seite, sondern nur einen gewissen Anteil des gesamten Internets. Außerdem könnten Sie als erfahrener Administrator auch dafür sorgen, dass Crawler auf Ihrer Seite nicht zugelassen sind – wenn Sie nicht wünschen, dass Ihre Webseite über Suchmaschinen auffindbar sind. (Das kann beispielsweise im Unternehmensumfeld der Fall sein. Sie erstellen eine Webseite für Mitarbeiter, die jedoch keinen Nutzen für andere Personen hat.)

In der Regel erhalten Sie den Suchmaschineneintrag Bing also kostenlos und automatisch – aber es gibt Mittel und Wege, diesen Vorgang auch manuell anzustoßen.

So erstellen Sie einen Suchmaschineneintrag Bing

Vielleicht dauert Ihnen die automatische Indexierung zu lange oder Sie möchten Ihre Webseite aus anderen Gründen manuell beim Betreiber anzeigen lassen. In diesem Fall stellt Bing eine eigene Webmaster-Sektion auf der bekannten Startseite zur Verfügung. Alles, was Webmaster über Bing wissen müssen, finden Sie unter http://www.bing.com/toolbox. Diese Adresse wurde eingerichtet, um Webmastern die Optimierung der eigenen Webseite zu vereinfachen. Scrollen Sie auf dieser Seite ein wenig nach unten, gelangen Sie zu einer Sektion, in der Sie Ihre Webseite absenden können. Der Link dorthin lautet http://www.bing.com/toolbox/submit-site-url. Dort tragen Sie Ihre Startseite ein, also etwa http://www.beispiel.de. Verlinken Sie direkt auf diese URL und nicht Unterseiten à la http://www.beispiel.de/shop/index.php.

– Übrigens: Sie können einen Suchmaschineneintrag Bing auch für beliebige andere Webseiten erstellen, um etwa im Auftrag eines Freundes aktiv zu werden oder in ähnlichen Situationen.

Nach der Eingabe eines kurzen Captchas sind Sie schon fertig: Sie können anschließend ein Abonnement für die Webmaster-Tools von Bing abschließen, notwendig für die Indexierung Ihrer Webseite ist das aber nicht. Bedenken Sie auch, dass der Suchmaschineneintrag Bing nicht sofort zur Verfügung steht. Die Prüfung Ihrer eingereichten Webseite geschieht nach Ihrem Antrag, es kann
also ein wenig dauern, bis die Suchmaschine den neuen Eintrag erfasst. Prüfen können Sie das ganz einfach manuell, indem Sie hin und wieder die Suchmaschine verwenden und nach Ihrer eingereichten Webseite absuchen.

Der Suchmaschineneintrag Bing – kostenlos oder nicht?

Ihr Eintrag bei Bing als Suchmaschine kostet Sie keinen Cent. Nur wenige Webmaster würden Geld ausgeben, um bei einer Suchmaschine gefunden zu werden. Allerdings erhalten Sie durch das Einreichen Ihres Antrags die Chance, 50 Euro für Suchmaschinenwerbung (SEA) bei Bing zu erhalten, wenn Sie sich für die sogenannten Webmaster-Tools anmelden. Damit verwalten Sie Ihre Webseite, analysieren Zugriffe, werten Traffic-Daten aus und dergleichen mehr. Vorrangig geht es dabei somit um Tätigkeiten aus dem SEO-Bereich. Benötigen Sie diese Werkzeuge nicht, können Sie sich den Suchmaschineneintrag Bing kostenlos erstellen. Sie werden dann nicht weiter von Microsoft zur Kasse gebeten.

Wie wird meine Webseite gefunden?

Durch einen Suchmaschineneintrag Bing haben Sie bereits den ersten Schritt gemacht. Dennoch gibt es Wege, um die Sichtbarkeit im Internet zu verbessern und damit mehr Leser und Kunden zu erreichen. Zwei einfache und beliebte Schritte fallen wie folgt aus:

– Durch Backlinks zu Ihrem Content wird Ihre Webseite von Bing schneller gefunden. Betreiben Bekannte, Freunde oder auch andere Unternehmen im kommerziellen Bereich thematisch verwandte Webseiten, wären Backlinks bei diesen Angeboten ein großer Vorteil für Ihr Ranking bei Bing.

– Die genannten Webmaster-Tools erlauben Ihnen den erwähnten Eintrag Ihrer Start-URL. Um den Prozess zu beschleunigen, können Sie auch eine Sitemap hochladen. Platzieren Sie diese auf einer einfach zu erreichenden Adresse, wie http://www.beispiel.de/sitemap.xml. Dadurch findet Bing den gesamten Content Ihrer Webseite.

Ob Ihre Webseite von Bing bereits besucht wurde, können Sie sehr einfach herausfinden: Sollte einer der Besucher den Namen Bingbot tragen, hat Sie der Crawler besucht. Die Indexierung sollte dann nicht mehr lange dauern.

Eine Hilfe können auch die Webmaster-Tools sein: Darin können Sie einstellen, wie häufig der Crawler bei Ihnen unterwegs sein soll und wie tief dieser sich in Ihre Webseite eingräbt.

Aus Ihrer Sicht ist es natürlich nützlich, dem Crawler so viele Rechte wie möglich zu geben: Je mehr Content Bing findet, desto größer ist auch die Chance, dass andere Nutzer auf Ihre Webseite aufmerksam werden. Der Suchmaschineneintrag Bing ist also die eine Sache, doch das Feintuning stellt erst sicher, dass die Webseite besser gefunden wird und Ihre Reichweite im Internet bei der für Sie relevanten Zielgruppe steigt.

Dinge, die Sie vermeiden sollten

Beim Versuch, Ihren Suchmaschineneintrag Bing zu verbessern und ein höheres Ranking zu erzielen, schießen Sie hin und wieder vielleicht über das Ziel hinaus. Wir zeigen Ihnen einige Elemente, auf

die Sie verzichten sollten:

– Kein doppelter Content
Vielleicht betreiben Sie mehrere Webseiten mit einem ähnlichen Inhalt. Auch in diesem Fall sollten
Sie für Unique Content sorgen und nicht einfach Passagen oder komplette Texte von anderen URLs übernehmen. Kurzfristig wird nichts passieren, langfristig jedoch wird Bing das Vertrauen in Ihre Webseiten verlieren und sie möglicherweise als Spam-Werkzeug wahrnehmen. Sorgen Sie also unbedingt für einzigartige Inhalte (auch, wenn dies mit einem höheren finanziellen Aufwand verbunden ist).

– Kein Keyword-Spam
Für eine gute SEO sind Keywords unverzichtbar. Allerdings sollten Sie vom Stuffing, also dem viel
zu stark gehäuften Einbinden von Keywords, absehen. Content, der für Menschen angenehm lesbar ist, wird auch von Bing besser bewertet. Ihr Suchmaschineneintrag Bing profitiert, wenn Sie Keywords auf natürliche Weise in den Text integrieren. Bei zu rigorosem Stuffing könnte es passieren, dass Bing Ihren Eintrag sogar komplett aus dem Index entfernt.

– Kein Cloaking
Als Cloaking bezeichnet man die Praxis, dem Bingbot-Crawler eine andere Webseite zu präsentieren als Ihren Besuchern. Dahinter können Methoden stecken, um die Webseite in den Augen von Bing unwiderstehlich zu machen und sehr hoch zu platzieren. Der eigentliche Content fällt dann jedoch ganz anders aus und bietet nur wenig Mehrwert für Besucher. Erkennt Bing Cloaking, droht wieder einmal ein Ausschluss aus dem Index und damit hohe Besucherzahlenverluste.

Wie Sie sehen, ist ein erfolgreicher Suchmaschineneintrag Bing im Wesentlichen an dieselben Erfolgsfaktoren gebunden wie auch bei anderen Suchmaschinen. Praktisch nebenbei optimieren Sie Ihre Webseite also auch auf die Angebote anderer Betreiber wie Google.

Dinge, die Sie beachten sollten

Damit Ihr Suchmaschineneintrag Bing später ein Erfolg wird, gibt es einige Dinge, die Sie verbessern sollten. Sie helfen dem Crawler dabei, Ihre Webseite komplett zu erfassen und damit langfristig besser zu platzieren.

Darunter fallen unter anderem die bereits genannten Sitemaps im XML-Format. Halten Sie diese auf einem aktuellen Stand. Veraltete Sitemaps führen zwar nicht zu einer Reduktion des Rankings, allerdings helfen sie auch nicht, das Suchmaschinenranking bei Bing zu verbessern.

Die Usability ist ebenfalls wichtig – und zwar sowohl für Bing als auch Ihre Besucher. Ihr Suchmaschineneintrag Bing profitiert, wenn Sie die Navigation einfach und übersichtlich halten. „Clean and simple“ ist das Prinzip, nach dem Sie agieren sollten. Eine einfache Navigation macht es auch für den Crawler einfacher, die Webseite komplett zu erfassen.

URL-Strukturen spielen ebenfalls eine Rolle: Session-IDs etwa sind beliebt, um Anfragen von Besuchern einer bestimmten Session zuzuordnen. Das ist bequem, aber für SEO-Maßnahmen gefährlich. Es könnte erstens passieren, dass der Crawler dieselbe Webseite mehrmals indexiert, weil sich die Session-ID bei jedem Besuch ändert. Zweitens stellen die sehr langen Zeichen- und Zahlenketten in der URL ein Problem dar. Halten Sie jede URL „sauber“ und übersichtlich, um den Bingbot zu beeindrucken und Ihren Suchmaschineneintrag Bing zu verbessern.

Damit Bing Ihre Webseite besser findet und besser findet(!), kann auch eine klare Content-Hierarchie nicht schaden. Inhalte, die besonders wichtig für Ihre Webseite sind, halten Sie am besten direkt an der Homepage. Vergraben Sie diese Inhalte nicht unter http://www.beispiel.de/index/manual/shop/index.html, sondern direkt in der nächsten Sub-URL nach der eigentlichen Homepage.

Ihr Suchmaschineneintrag Bing – jetzt erstellen!

Wie Sie sehen, ist es einfach und gleichzeitig kostenlos, einen Suchmaschineneintrag Bing zu erstellen. Damit Ihre Webseite später auch gefunden wird, halten Sie sich „nur“ an Maßnahmen, die generell aus dem SEO-Bereich stammen und Ihre Webseite auch für andere Suchmaschinen verbessert. Letztendlich profitieren davon auch die Nutzer, die einer einfacheren und gleichzeitig besseren Webseite gegenüberstehen.

Wenn Sie Hilfe benötigen, um einen Suchmaschineneintrag Bing zu erstellen und Ihre Webseite auf die Anforderungen dieser Suchmaschine zu optimieren, stehen wir gerne als erfahrene Internet- und SEO-Agentur für Sie bereit. Wir freuen uns auf eine unverbindliche Anfrage!

Gehen auch Sie auf Erfolgskurs, mit ONMA scout!