Linkaufbau / Linkpopularität

Linkaufbau / Linkpopularität

Der Linkaufbau ist die zentrale Maßnahme in der OffPage Optimierung. Es gibt auch andere Möglichkeiten, die aber teilweise auch dem Social Media Marketing zuzuordnen sind. Das reine Linkbuilding, bestehend aus Verweisen von anderen Websites, ist aber eine typische Erscheinung der OffPage Optimierung.

Linkaufbau hat also nichts mit den Links auf, bzw. innerhalb einer Website zu tun. Diese Links sind interne Links und stellen einen Teil der OnPage Optimierung dar.

Mit Linkaufbau ist im Zusammenhang OffPage Optimierung das gezielte Verlinkenlassen durch andere Website-Betreiber auf eine bestimmte Zielseite gemeint. Linkaufbau beschert der Zielseite eine bestimmte Linkpopularität, womit sozusagen Quantität und Qualität der verweisenden Websites zusammengefasst werden.

Links gehören seit jeher zum Erscheinungsbild von Websites dazu, wie Menüs und Schaltflächen. Links können internen Bezug haben, also etwa wie ein Link innerhalb unserer Domain, wie dieser: OffSite Optimierung / Linkpopularität. Doch natürlich können Links auch auf andere Websites verweisen, das sind dann so genannte externe Links, bzw. Backlinks. Beide Arten von Links helfen den Suchalgorithmen der Suchmaschinen, sich zu orientieren. Sie verfolgen die Verweise und bilden sich ihr ganz eigenes Urteil darauf

Sind externe Links grundsätzlich gut?

Ein Urteil, das gleichwohl nicht immer gut ausfallen muss, denn es gibt Links, die man lieber nicht auf seiner Seite haben sollte. Dazu gehören die Kandidaten des so genannten Bad Neighbourhood, Links, die von Seiten mit thematisch fragwürdigem Inhalt kommen, wie zum Beispiel Erotik-Angebot, Pillen oder Pokerseiten.

Zu einer hohen Linkpopularität gehört mehr als die pure Masse an Links, das war vor einigen Jahren mal so. Mittlerweile – und nach einigen einschneidenden Updates in den Suchmaschinen – werden Links durch die Suchmaschinen komplexen Prüfungen unterzogen. Und auch das Backlinkprofil, das aus der Masse aller eingehenden Links besteht, wird insgesamt bewertet.

Links von Websites mit fragwürdigen Themen sollten nicht in einem Backlinkprofil zu finden sein. Aber auch normale Themen, die aber völlig themenfremd in Bezug auf die Zielseite sind, sind nicht immer ratsam. Dazu kommen auch die Texte unter denen ein Link gesetzt wird. Sind diese nämlich zum Beispiel immer dieselben, bzw. immer zentrale, wichtige Keywords, wirkt sich das auch nicht positiv auf die Beurteilung eines Backlinkprofils aus.

Vorsicht vor Linknetzwerken und Linkfarmen

Anders als noch vor wenigen Jahren, muss man sich Linkpopularität hart erarbeiten. Schnell kann es passieren, dass die eigene Website durch die Verbindung mit bestimmten Website in Verruf gerät. Manche Seiten stehen bei den Suchmaschinen nicht hoch im Kurs, sondern eher auf einer Abschussliste. Sie werden abgestraft, sprich aus dem Suchindex geworfen und nicht selten ziehen sie die mit ihnen verbundenen Websites gleich mit herunter.

Noch nicht ganz so lange stehen Links von so genannten Link-Netzwerken auf der Abschussliste der Suchmaschinen. Der Hintergrund: Durch die stark steigende Popularität des Linkbuildings hatten sich hatten sich Websites gebildet, die ausschließlich für den Linktausch oder den Linkverkauf erstellt worden waren, auch Linkfarmen genannt. Sie waren oft jedoch nur Teil eines großen Netzwerks von Websites mit gleichem Zweck, so genannte Link-Netzwerke. Mit relativ geringem Aufwand konnte beinahe jeder zahllose Links setzen und setzen lassen.

Teilweise gibt es noch immer einige Unverbesserliche, die solche Seiten betreiben und auch SEO Agenturen, die Links von solchen Seiten für ihre Kunden beziehen. ONMA scout gehört freilich nicht dazu! Wir haben ein langjährig gepflegtes Network aus Partnern, das wir seit Jahren pflegen. Auch hier gilt Masse statt Klasse: Unser SEO Network wird zwar stets erweitert, aber auch immer wieder mal reduziert, wenn es sein muss.

Warum greifen Suchmaschinen in den Linkaufbau ein?

Stellen Sie sich Google, Bing, Yahoo und Co. ganz einfach mal als Dienstleister vor. Man kann bei der Omnipräsenz dieser Unternehmen schon beinahe vergessen, dass auch sie ihren Usern einfach nur die besten Suchergebnisse liefern wollen. Das war in den Hochzeiten des massenhaften Linkaufbaus nicht so: Es standen die Websites auf den oberen Plätzen, die die offensivste OffPage Optimierung betrieben hatten, nicht die Seiten mit dem informativsten Inhalt.

Ein Zustand, der zu extrem verfälschten Suchergebnissen führte. Die ersten – und kommerziell interessantesten – Plätze in den Suchergebnissen waren nicht von den Seiten mit dem meisten Mehrwert besetzt, sondern von denen mit den meisten Backlinks. Eine ganze Zeit lange herrschte also Masse über Klasse.

Doch das änderte sich am Beispiel der hierzulande mit Abstand größten Suchmaschine, Google, durch einige schwerwiegende Updates. Google griff hart durch gegen die massenhafte Manipulation der Suchergebnisse und führte zahlreiche neue Parameter zur Bewertung von Backlinks ein. Das Ergebnis war für viele Websites desaströs. Nicht wenige Websites, die vorher ganz weit oben standen, mussten einen tiefen Fall erleiden. Für national oder sogar international agierende Unternehmen war das wirklich ein harter Schlag, es ging Traffic verloren, damit Kunden und damit wiederum teilweise echte Arbeitsplätze

Linkaufbau heute ist nicht unmöglich, aber anspruchsvoll

Nach den ersten großen Updates folgten zahlreiche weitere und kleinere Updates und die Branche konzentrierte sich zunächst einmal darauf, die vorher fleißig gesetzten Links nun ebenso fleißig wieder abbauen zu lassen. Der Linkaubbau war geboren. Es galt, das verloren gegangene Renommee bei den Suchmaschinen zurückzugewinnen; viele Websites mussten auf Grund der massiven Abstrafungen gleich ganz aufgegeben werden, wie zum Beispiel die vielen Linknetzwerke und so genannten SEO Websites.

So geht’s nämlich heute nicht mehr, mittlerweile ist Linkaufbau seriös und sorgfältig zu betreiben. Vor allem müssen potentieller Linkgeber, also die verweisenden Seiten, gründlich analysiert werden.

Einige der Parameter, auf die wir als SEO Agentur achten:

Thematischer Bezug zur Zielseite
Content-Mehrwert der Seite
Sichtbarkeit der Seite
Linkprofil der Seite

Durch die Anwendung verschiedener Analyse-Tools können wir Websites auf diese und viele weitere Indikatoren unter die SEO-Lupe nehmen.
Das Backlinkprofil, dass wir im Zuge unserer Offpage Optimierung für die Websites unserer Kunden erstellen, muss zudem stets überprüft werden. Sind alle Links noch aktiv? Gibt es grundlegende Veränderungen der verweisenden Seiten, die zum Beispiel konträr zu den oben genannten Qualitätsrichtlinien gehen? Welche Entwicklungen haben sich in den Suchmaschinenergebnissen in Bezug auf die verwendeten Keywords ergeben? Wie hoch ist der Traffic, den ein Link erzeugt?

Nur durch genau Prüfungen kann man der Prüfung durch die mittlerweile sehr anspruchsvollen Suchalgorithmen standhalten. Doch so können auch heute noch Erfolge mit gezielt gesetzten Link zu erzielen.

Gehen auch Sie auf Erfolgskurs, mit ONMA scout!