Google Adword

Suchmaschinenmarketing (Search Engine Marketing, SEM oder SEO – Google Adword)

Suchmaschinenmarketing, das ist die Oberkategorie von zwei unserer zentralen Dienstleistungen: SEO und SEA.

Diese bewährte Zweigleisigkeit des SEM auch bei ONMA scout bekommen:

Wie wir auf dieses kurze, knackige Organigramm kommen? Lassen Sie uns zur Erklärung SEM und seine Unterdisziplinen thematisch entfalten. In diesem Artikel gehen wir speziell auf SEA ein. Für eine ausführlichere Beschreibung unserer SEO-Philosophie klicken Sie bitte hier

In aller Kürze: Definition Suchmaschinenmarketing

SEM ist eine Unterkategorie des Online-Marketings. Im zentralen Interesse stehen beim SEM die Suchmaschinenergebnisse, die SERPs, sowie die Wirkung, die mit guten Rankings erzielt werden können. Dazu kann entweder Suchmaschinenoptimierung oder Suchmaschinenwerbung betrieben werden.
Ziel des SEM ist es, Kunden zu gewinnen, wie ja z.B. auch in der klassischen Werbung. Das funktioniert in Suchmaschinen am besten, indem eine Website möglichst hohe Positionen in den SERPs einnimmt.

Mehr erfahren?

SEO und SEA – die Unterkategorien des SEM 

Die erste Unterkategorie für erfolgreiches SEM ist SEO. SEO setzt sich aus Search Engine Optimization zusammen, also der englischen Bezeichnung für Suchmaschinenoptimierung. SEO beschäftigt sich mit der Optimierung von Websites, sowie deren Verweisen im Internet. Dies sind lange Prozesse, die aber auch lange Zeit Wirkung haben. Unsere Agentur arbeitet im SEO sowohl mit der Befüllung von Websites mit optimierten Inhalten, als auch mit gezielt gesetzten Links von anderen Websites.

Die zweite Unterkategorie für erfolgreiches SEM ist SEA. SEA ist die Abkürzung für Search Engine Advertising, also Suchmaschinenwerbung. Dank Suchmaschinenwerbung können auch auf eine kurzfristige und direkte Art und Weise Besucher auf einer Website generiert werden. Dafür muss man zwar Klickpreise zahlen, doch die zahlen sich meistens auch aus. Auszahlen wird sich in jedem Fall Ihr Interesse am SEM von ONMA scout. Wir haben jahrelange Erfahrung auf dem Gebiet, sind aber auch immer am Puls der Zeit, denn innerhalb des ohnehin schon dynamischen Online Marketings ist SEM noch einmal eine Klasse für sich.

Wir konzentrieren uns hier, auf dieser Seite zunächst mit der SEA. Für mehr Informationen zur SEO klicken Sie bitte hier.

Was ist SEM ?

Unsere SEM Agentur, unsere Philosophie

Unsere SEM Agentur arbeitet zielgerichtet und erfolgsorientiert. Diese Erfolge können Sie bei uns jederzeit abrufen, denn wir übernehmen auf Wunsch gleich auch das Monitoring von SEA und SEO für Sie. Fragen Sie uns einfach, und Sie erhalten einen tiefen Einblick in unsere transparente Arbeitsweise.

SEM besteht aus konkreten Zahlen, die absolut nachvollziehbar sind. Für Sie als Kunden ist unsere SEM Agentur also der Schritt in die beste Richtung: Platz 1 in den Suchmaschinen.

Um eine so aufeinander abgestimmte SEM-Strategie zu fahren, gilt es, vorab Bedarf und Ziele des Kunden zu definieren. Daher steigen wir als SEM Agentur erst einmal tief in die Analyse ein, bevor wir ins SEM einsteigen. Denn nur auf der Basis einer grundlegenden Bedarfserfassung können wir auch eine SEM-Strategie aufbauen, die Ihnen lange Erfolg einbringt.

Neugierig? Hier können Sie unsere SEM Agentur buchen

Noch mehr erfahren: Google AdWords Anzeigen

Was ist SEM und wie wird’s gemacht?

In einer Beschreibung von SEM kommt man um sie nicht herum: Google Adwords Anzeigen. Anders alle anderen Werbemaßnahmen im Internet, wird AdWords Werbung direkt in den Suchmaschinenergebnissen angezeigt. Sie fließen sozusagen rechts und oberhalb um die organischen Suchergebnisse herum.

Schauen Sie sich einmal die Ergebnisse Ihrer nächsten Suchen an, dann werden Sie die normalen Suchmaschinenergebnisse sehen, und auch die – mittlerweile als solche gekennzeichneten – Suchmaschinenanzeigen. Für den Suchmaschinen-Giganten Google ist die Suchmaschinenwerbung ist eine der Haupteinnahmequellen.

Google AdWords als zentrales Element im SEA

Während das SEO auf eine langfristige und dauerhafte Optimierung von Websites setzt, erzielt die Suchmaschinenwerbung auch auf kurze Sicht Erfolge. Google AdWords Anzeigen sind nicht gleichzusetzen mit den „normalen“ Suchmaschinenergebnissen. Rund um diese herum nämlich, nimmt die Google Werbung farblich hervorgehobene und als Anzeige gekennzeichnete Plätze ein.

Google AdWords Anzeigen sind zentrales Element bei der Suchmaschinenwerbung, denn sie sind die Suchmaschinenwerbung. Gerüchte über einen Ausbau der Werbeflächen in den SERPs kursieren immer wieder einmal, aber bisher hielt Google seine Suchen exklusiv zurück, für die Google AdWords Anzeigen.

Exklusiv sind sie in sofern, als dass man sie nur über Google Konten aktivieren kann. Doch jeder kann mitmachen, auch Sie! Buchen Sie uns als Ihre SEA Agentur und wir bewerben Ihre Website oder Ihre Produkte prominent auf den besonderen Plätzen der Suchergebnisse!

Wie erstellt man eine Google AdWords Kampagne?

Zunächst einmal muss für die Erstellung einer Google AdWords Kampagne ein festes, vorab zur Verfügung gestelltes Budget hinterlegt werden. Bei Google AdWords bezahlt jeder sein komplettes Budget vorab und erhält dafür ein Guthaben für seine Anzeigen. Dieses wird dann, wenn die Anzeige(n) aktiv geschaltet ist / sind, pro Click abgebucht. Die Click-Preise (cost per click) sind aber keinesfalls festgelegt, sondern werden vom Wettbewerb, bzw. den Suchanfragen für ein ausgewähltes Keyword bestimmt. Mehr dazu weiter unten, im Abschnitt Kosten für Kosten für AdWords Anzeigen.

Im Prinzip kann sich jeder in den Wettbewerb stürzen und eigene AdWords-Anzeigen erstellen. Dazu braucht man nichts weiter als einen Google-Account und ein paar knackige Formulierungen.

Die Erstellung einer Google Anzeige erfordert zwar theoretisch wenig Zeit, dafür aber gute Planung. Denn natürlich kommt es auch bei den bezahlten Anzeigen auf die Auswahl der richtigen Suchbegriffe an.

Davon hängen die Kosten der AdWords Anzeigen ab: 

  1. Suchvolumen der Keywords
  2. Wettbewerb um Keywords
  3. Click-Häufigkeit
  4. Zahlungsbereitschaft der Konkurrenz

Woraus besteht die Google-Adwordsanzeige?

Die sind nötig, denn die Google-Adwordsanzeige ist in nur wenigen kurzen Zeilen konzipiert und muss auf wenig Platz viel aussagen können. Texte für die AdWords-Kampagne sollten wirklich Aufmerksamkeit erregen können, um Klicks zu erzeugen, denn sonst können auch sie im Ranking abrutschen. In wenigen Zeilen werden dort die Überschrift, eine kurze Beschreibung, sowie die URL der Zielseite eingegeben. Während der Eingabe der Daten bekommt man bereits angezeigt, wie die Anzeige schlussendlich aussehen wird. Alles muss im Rahmen eines vorgegebenen Umfangs liegen – in der Kürze liegt hier absolut die Würze. Doch so sollte es auch sein, denn AdWords Anzeigen müssen nicht nur durch ihre hervorgehobene Position, sondern auch textlich schnell überzeugen können, um beste Leads zu erzeugen.

Auf diese Weise ist es möglich, Websites, Produkte oder Aktionen reaktionsschnell zu bewerben und mit Traffic zu versorgen. Aber auch langfristig gesehen sind AdWords Anzeigen eine gute Ergänzung zu den organischen Suchmaschinenergebnissen, also den „normalen“ Ergebnissen, die aus den Maßnahmen der Suchmaschinenoptimierung resultieren.

Kosten für AdWords Anzeigen

Der AdWords-Kampagne wird nun noch ein Budget zugeordnet, denn jeder Klick auf die Anzeige kostet mehr oder weniger Geld. Die Cost-per-Click (PcP), also die AdWords Kosten, die sich pro Klick ergeben, variieren stark mit dem Suchbegriff, auf den sich die Anzeige bezieht, sowie dem jeweiligen Wettbewerb.

Professionelle AdWords-Anzeigen schalten

Das heißt: Jeder kann theoretisch in den Wettbewerb um jedes beliebige Keyword einsteigen. Die Frage ist nur, ob sich der Wettbewerb lohnt. Es ist nicht zielführend, SEM-Kampagnen in einem übermächtigen Wettbewerb zu schalten. Ebenso wenig Sinn ergibt es, SEM zu betreiben, wo kaum Clicks, Leads und Conversions zu erwarten sind. Wir bei onmascout.de legen unseren Dienstleistungen im Suchmaschinenmarketing generell eine umfangreiche und diversifizierte Keyword-Recherche zugrunde. Auf dieser Basis richten wir Kampagnen aus, texten sie, machen preisliche Vorgaben, schließen das Auftreten Ihrer Anzeige bei unerwünschten Suchanfragen aus.

Gleichzeitig behalten wir die Trends und Entwicklungen Ihrer Kampagnen stets im Blick. Dazu nutzen wir mehrere professionelle SEA-Tools, die uns permanent Aufschlüsse über den Erfolg Ihrer Suchmaschinenmarketing-Kampagne geben. Auf Basis regelmäßiger Auswertungen passen wir Keyword-Sets an, schließen ggf. erfolglose Anzeigen-Kampagnen, um dafür neue zu schalten.

Voller SEA-Service bei ONMA scout

Mit uns als Ihrer SEA Agentur erhalten Sie das volle Werbepaket für die Suchmaschinenergebnisse! Es reicht ein Anruf bei uns und wir sorgen dafür, dass Ihre Ziele erreicht werden.

Unsere SEM-Strategie für Sie, Schritt für Schritt

Zielsetzung:

Ziele lassen sich viel leichter erreichen, wenn sie vorab definiert wurden. Wollen Sie mehr Traffic, mehr Leads, mehr Kunden? Wir richten uns auf Ihre Wünsche ein und richten das SEM danach aus.

Website-Analyse:

Wer Besuch erwartet, sollte vorher aufräumen: Auch Ihre bestehende Website spielt natürlich eine wichtige Rolle in der SEM-Strategie. Schließlich werden Ihre durch die Suchmaschinenwerbung erzeugten Besucher allesamt auf bestimmte Bereiche Ihrer Website gelotst, nämlich die URLs, die in den Anzeigen angegeben wurden. Sie wollen ja nicht nur neue Besucher, sondern diese zum Beispiel auch in Kunden verwandeln. Dazu betrachten wir Ihre Internetpräsenz mit kritischem Auge, vor allem in Bezug auf deren Usability.

Keyword-Analyse:

Jetzt geht es darum, die perfekte Schnittstelle zwischen den Suchanfragen der User und Ihrer Website zu ermitteln: Keywords. Hier nutzen wir gleich mehrere Quellen, um die perfekte „Verschlagwortung“ Ihres Angebots herauszufinden. Auch unter Berücksichtigung von Wettbewerb und Suchanfragen, ergibt sich so ein optimales Keyword-Set für Ihre Suchmaschinenanzeigen.

Erstellung der Google AdWords Anzeigen:

Basierend auf dem perfekten Keywordset formulieren wir nun die optimalen Aussagen für Ihre Anzeigen. Kurz, prägnant und unter Erwähnung der Keywords, so sollten sie sein. Und sie sollten die optimalen URLs als Ziel haben, Stichwort Website-Analyse.

Monitoring und Optimizing:

Jetzt ist die Google AdWords Kampagne erstellt, nun heißt es aber nicht einfach nur „läuft“. Die Performance aller Anzeigen muss ständig verfolgt werden, z.B. in Bezug auf Klicks (auch unerwünschte Klicks), Conversions, Click-Preise, eventuell auszuschließende Keyword-Gruppen.

Interessiert am Erfolgskonzept? Hier können Sie unsere SEM Agentur buchen.

Gehen auch Sie auf Erfolgskurs, mit ONMA scout!